Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Homepage!

Notfelle


Nun sind nach langer "Corona-Pause" die Grenzen wieder geöffnet und deshalb konnte Eva und Ihr Mann die Tierschutzhunde aus Luban zu uns bzw. in das Tierheim Bautzen (6 Hunde) bringen.

Jonas war für die Pflegestelle der Tierhilfe vorgesehen. Seit dem 26.06.2020 ist er nun bei uns auf der Pflegestelle. Jetzt suchen wir für ihn ein neue schönes Zuhause!

Jonas ist entwurmt, entfloht, geimpft und mit einem Chip gekennzeichnet. Er hat einen EU-Pass und wird mit einem Schutzvertrag für eine Schutzgebühr von 300,- € abgegeben. Vor der Abgabe besuchen wir sein zukünftiges Zuhause! Geboren ist  Jonas im Januar 2020. Er ist verträglich mit anderen Hunden und Katzen.



-  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -

02/2020

Neròn (Tierschutz Spanien) bekommt bei der Pflegestelle vom Verein Tierhilfe Niederschlesien e. V. sein Gnadenbrot.

Er hat extreme Arthrose, Spondylose, Futtermittel- und Pollenallergie die mit Medikamente behandelt werden und mit speziellen Futter. Bei der Finanzierung benötigen wir Ihre Unterstützung.
Sie können gern spenden auf das Konto der Tierhilfe Niederschlesien e. V.
Bankverbindung: Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
IBAN: DE6385050100023201482

Verwendungszweck: Hilfe für Neròn
BIC: WELADED1GRL

Benötigen Sie eine Spendenbescheinigung, so lassen Sie es uns wissen:

Email: tierhilfe-niederschlesien@t-online.de


Notfelle finden Sie auch z. Z. hier >>> http://www.tierheim-bautzen.de/not-fellchen.html

&

http://www.tierheim-bautzen.de/index.html

http://molosser-vermittlungshilfe.de/

Wir unterstützen Tierhilfsorganisationen oder ehrenamtliche Pflegestellen in Deutschland sowie im Ausland und arbeiten eng mit Tierschutzvereinen und entsprechenden Hilfsorganisationen in der Region zusammen.

Zur Vermittlung eines Hundes       

Sie interessieren sich für einen Hund aus einem Tierheim oder Pflegestelle im Ausland, einer Tierschutzorganisation oder für einen Hund auf eine unserer  Pflegestellen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern und vereinbaren einen Besuchstermin. Vor Abgabe/Vermittlung, erfolgt eine Vorkontrolle bei Ihnen durch ein Vereinsmitglied bzw. einer beauftragten Person oder einen Tierschutzverein in Ihrer Region, zur Tierhaltung. Die Schutzgebühr wird von Ihnen am Tag der Übergabe Ihres neuen Familienmitgliedes, an uns gezahlt. Diese Schutzgebühr wird für die tierärztliche Versorgung, Unterbringung und Pflege der Tiere, sowie für Sachspenden für den entsprechenden Tierschutzverein bzw. Hilfsorganisation verwendet.        

Alle Hunde von unseren Pflegestellen des Vereins und ehrenamtlichen Helfern, sind zur Abgabe tierärztlich untersucht, 5-fach geimpft, haben einen Chip und sind bei TASSO registriert. Sie waren in Quarantäne, sind entwurmt und wurden gegen Flöhe behandelt.
Diese Hunde werden nur mit Schutzvertrag und auf Wunsch, mit einer Probezeit abgegeben. Eine Weitergabe an Dritte oder Zucht mit diesen Tieren ist untersagt.

Bei Aufgabe der Tierhaltung bzw. im Falle der Weiterveräußerung durch den Tierhalter, hat der Verein Tierhilfe Niederschlesien e. V. ein Vorkaufsrecht.

Fast alle Tiere sind vor Abgabe kastriert oder müssen duch den neuen Halter kastriert werden.      


Weitere Informationen erfragen Sie bitte per Telefon: 035828 71726 (ab 16 Uhr) AB 
Reichenbach/O.L. bei Görlitz in Sachsen

Wir suchen geeignete ehrenamtliche Pflegestellen, besonders mit Hunde- und Katzenerfahrung im Landkreis Görlitz. Infos bitte per Telefon oder auch per Email an den Verein. Es ist nicht möglich nur PS für spezielle Rassen zu werden!

Zum Impressum  & Datenschutz siehe  Startseite unten.